There is no way out
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 ► Alles über Ogame ◄

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
The Ghost

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 02.07.10
Alter : 27
Ort : Bottrop, NRW

BeitragThema: ► Alles über Ogame ◄   So Jul 11, 2010 12:39 am

Aufgrund geistreicher Fragen und ebenso intelligenter Aussagen, auch bekannt unter dem Synonym "Spam", liegt der Beweis für die Erfordernis einer umfangreiche Aufklärung zugrunde.
Für diejenigen unter uns, die noch nicht die Spielergemeinschaft ins Herz schließen konnten, hier eine Klassifikation der intellektuellen Elite Deutschlands:


Zitat :
Community

Die OGame-Spieler sind nach neuesten Untersuchungen der Hans-Maulwurf-Universität für Sinnlose Studien zu 85% zwischen 10 und 20 Jahre alt, von den restlichen 15% fallen 13% auf die Gruppe zwischen 20 und 30 sowie 2% auf die von 30 bis 35. Ältere Spieler sind etwa so häufig wie weibliche: die Wahrscheinlichkeit, einen solchen zu treffen ist etwa so groß, wie die, sechsmal hintereinander den Lotto-Jackpot zu knacken und beim Tippen jedesmal vom Blitz getroffen zu werden, während es in der Sahara starke Überschwemmungen gibt.

Außerdem wurde ermittelt:

* 76% der Spieler sind Schüler
* 24% sind arbeitslos
* 8% stehen zwischen Schule und Ausbildung/Studium
* 5% sind entweder freiberuflich tätig oder haben Berufe wie freiberuflicher Informatikdienstleister, Nachtwächter oder Hintertürportier
* 2% sind Studenten mit zu viel Zeit

Offensichtlich ist: Je mehr Zeit einem Spieler zur Verschwendung zur Verfügung steht, desto erfolgreicher ist er. Daraus folgt, dass die Arbeitslosen im Spiel die herrschende Oberschicht stellen, gefolgt von denjenigen, die den Großteil ihrer Arbeitszeit einbringen können. Da diese Leute mit dem Spielverlauf an sich meist nicht ausgelastet sind, übernehmen sie ehrenamtliche, genauso sinnlose Aufgaben im Umfeld OGames (z.B. Forentroll oder -admin).

Mag die Community auch zum großen Teil aus naiven, kleinen, meist sehr dummen Wichtigtuern bestehen, so gibt es gleichzeitig eine sehr idealistische (wobei man diese durchaus auch als naiv und dumm bezeichnen könnte) Gruppe in der Ogame-Community. Diese ist tatsächlich der Ansicht, es würde der GameForge, das sind die Betreiber dieses grandiosen Spieles, etwas an der Community liegen und man würde sich für ihre Meinung und Kritik interessieren. Die GameForge interessiert sich durchaus für die Kritik, denn so wissen sie genau, was sie auf keinen Fall machen sollten. So gibt es Gerüchte, erst der große Protest gegen die Offiziere und gegen den Userschwund führten zu eben diesen beiden Ereignissen. Dabei gilt für den Userschwund die Formel:

Protest * 4 : Anzahl der Universen * Anzahl der aktiven Spieler pro Universum = täglicher Userschwund in Prozent

Quelle: http://www.stupidedia.org/stupi/OGame
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
The Ghost

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 02.07.10
Alter : 27
Ort : Bottrop, NRW

BeitragThema: Re: ► Alles über Ogame ◄   So Jul 11, 2010 3:00 pm

Immer wieder werden Situationen beobachtet, in denen der Verstand sich auf gute, alte russische Tradition die Kugel gibt, in Fachkreisen auch "Russisch Roulette" genannt.


Demnach schießt die Anzahl an psychischen Erkrankungen, wie Psychosen oder anderen Störungen, in den eigenen Kreisen in ungeahnte Höhen. "Total verstörte" Verteidigungsanlagen nach feindlichen Angriffen sind keine Seltenheit.
Bemerkenswert ist vor allem die Tatsache, dass Objekte nicht nur durch Personifizierung liebevolle Kosenamen erhalten, sondern auch an Folgeerscheinungen des Krieges erkranken.

Und wieder einmal zeigt sich wozu die heutige Kriegskunst in der Lage ist - mein Vorschlag: Veteranenversicherung für Schiffe und Gebäude.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
The Ghost

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 02.07.10
Alter : 27
Ort : Bottrop, NRW

BeitragThema: Re: ► Alles über Ogame ◄   Mo Jul 12, 2010 1:55 am

Gestern berichtete ich von der angewandten Strategie mancher Gamer, die Deffensive ihrer Gegner zu irritieren;
heute widmen wir uns ganz den biologisch abbaubaren Überresten des Spiels - den Spielern selbst.

Wie in der Kurzrefferenz schon erwähnt, ragt ein großer Teil der
Spielergemeinschaft durch Rekorde in den Bereichen Verstand und Einfühlungsvermögen hervor.

Mit solchen Glanzleistungen überzeugen sie nicht nur ihren Arbeitgeber, sondern auch die Dame von der Arbeitsagentur, nicht zu vergessen ihren angehenden Expartner, ihnen mehr Freizeit zu gewähren.
Und wenn dann noch Nachbars Töle mit energischen Beifall diese Höchstleistungen würdigt, scheint die Situation perfekt. Doch der Schein trügt. Dieses zusätzliche Otium impliziert weitere Strapazen für andere Spieler, da diese nun häufiger von den beneidenswerten Zeitgenossen zur Konversation suggeriert werden.
Genau diese Brut der intellektuellen Aussätzigen vermehrt wie AIDS zur Balzzeit.

Lösungsvorschlag: Lasst euch die Samenleiter veröden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ► Alles über Ogame ◄   

Nach oben Nach unten
 
► Alles über Ogame ◄
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frage zur Perfekten Stadt
» Meine besten Glückwünsche gehen an ...
» Bug/Fehler an der Musik im Spiel
» Welche Bauprojekte gibt es alles?
» Alles zum Thema Elementschaden!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Assassin :: Spamecke-
Gehe zu: